1. Startseite
  2. Über uns
  3. Aktionskalender 2018
  4. Ungewöhnliche Spendenmöglichkeit
  5. bisherige Aktionen
  6. Helfen verbindet!
  7. Presse
  8. Unsere Patenkinder
  9. Reiseberichte
  10. Kontakt
  11. Über Plan
  12. Berichte
Sie sind Besucher Nr.
. . . .
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

PLAN-Patentreffen am 16. April 2013

DSC07178Das Treffen fand im Fritz-Hüttinger-Haus statt, wo schon am Vortag einige Aktionsgruppen-Mitglieder alles vorbereiteten, um den von PLAN Hamburg eingeladenen Paten aus Freiburg ein gut organisiertes Treffen mit vielen Informationen anbieten zu können  Im Foyer wurden einige Infotische zu den bisherigen Aktionen und Projekten vorbereitet und auch Tische mit selbst hergestellten Dingen, die zum Kauf angeboten wurden (z.B.:  bemalte KarteDSC07184n,  Schmuckgegenstände, versch. Bastelsachen, afrikanische Waren u.a.). Im großen Saal wurden die Tische mit bunten Tischdecken und mit Stoffgirlanden originell geschmückt, die von Kindern für das Afrikafest 2011 gestaltet wurden.

Die am Abend des 16. April knapp 30 anwesenden interessierten Paten wurden mit einem kleinen Begrüßungsgeschenk (Samentütchen mit Blumensamen mit dem Slogan: „Ich bringe Farbe in die Zukunft eines Kindes“) willkommen geheißen. Die Gäste hatten Gelegenheit sich mit Aktiven zu unterhalten und sich z.B. auch über die bisherigen Aktionen und Sammelergebnisse der Gruppe zu informieren. An einer Weltkarte konnten alle Teilnehmer ein Fähnchen stecken, in welchem Land ihr Patenkind lebt.

 

Elfriede Roeder, Gründungsmitglied und Kontaktperson der AG Freiburg begrüßte die Gäste und führte durch den Abend:

 

Nach einem kurzen Sketch zur Einführung stellte Edgar Basler, der Vertreter der Aktionsgruppen von Baden-Württemberg, einige grundsätzliche Dinge zur Arbeit von PLAN, zur Organisation und verschiedenen Aktivitäten vor.

 

Frau RoederStellwand Patenkinder stellte die Geschichte der AG Freiburg seit ihrer Gründung im Jahr 2002 mit ihren vielfältigen Projekten im einzelnen vor. Ganz besonders hervorgehoben wurde das alljährlich stattfindende PLAN-Afrikafest auf dem Mundenhof , bei dem auch immer die größten Spendengelder für PLAN-Projekte vor allem in Afrika zusammenkommen (z.B. 3300 € im Jahr 2012  für die Lehrerinnenausbildung in Burkina Faso).

 

Ein wichtiger Diskussionspunkt für viele Paten war der Briefkontakt mit ihrem Patenkind, wozu besonders auch die drei ehrenamtlichen Brief-Übersetzerinnen aus der AG (spanisch, französisch und englisch) viele interessante Details beisteuern konnten.

 

In der Pause mit reichlich Gelegenheit zu Gesprächen wurden von AG-Mitgliedern zubereitete Köstlichkeiten angeboten.

 

AnschließePatenreisen1nd berichteten zwei AG-Mitglieder von Besuchen bei ihren Patenkindern in Ecuador und auf den Philippinen. Diese Berichte zeigten, wie nachhaltig PLAN arbeitet, konnte vor allem bei erneuten Besuchen beim Patenkind und seiner Gemeinde festgestellt werden.

 

Nach einer weiteren Frage- und Diskussionsrunde endete das erfolgreiche Treffen.

 

Die ausgefüllten Kontaktbogen zeigen, dass durch den Abend einige weitere Mitarbeiter/Innen für die AG gewonnen werden konnten. Am Ende des Abends befanden sich in der AG-Kasse 195,60 € zur Überweisung für ein Plan-Projekt.

 

Weltgeschichten

Erfahren Sie mehr über unsere Plan-Länder in unserem Blog.

Jetzt lesen Jetzt lesen
 
Geschenke aus aller Welt