1. Startseite
  2. Über uns
  3. Aktionskalender 2018
  4. Ungewöhnliche Spendenmöglichkeit
  5. bisherige Aktionen
  6. Helfen verbindet!
  7. Presse
  8. Unsere Patenkinder
  9. Reiseberichte
  10. Kontakt
  11. Über Plan
  12. Berichte
Sie sind Besucher Nr.
. . . .
Sinnvoll schenken

Schenken Sie ein Stück Hoffnung und bereiten Sie gleich doppelt Freude.

Jetzt schenken Jetzt schenken
 

Weltmädchentag Countdown

Morgen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Nur noch ein Mal schlafen…

… sagen sich die meisten Kinder voller Vorfreude am Abend vor ihrem Geburtstag. So ist das auch mit dem Welt-Mädchentag – ein wenig wie ein Geburtstag, ein Fest zum Feiern. Seit vielen Wochen haben wir uns vorbereitet und nun sind auch wir voller Vorfreude und gespannt, was Sie zu all den Quadraten sagen werden. Ein paar ganz besondere präsentieren wir Ihnen hiermit schon einmal vorab. Als Vorfreudenhäppchen, sozusagen. Den Rest sollten Sie persönlich miterleben. Also kommen Sie doch vorbei und feiern Sie mit uns zusammen am Freitag/Samstag den Welt-Mädchentag mit Programm, leckerem Kuchen und Quadraten satt. Und falls Sie selbst aktiv werden möchten, bringen Sie doch bitte eine Nähnadel mit, es warten noch viele schöne Quadrate darauf, zu Bahnen verarbeitet zu werden.

—————————————————————————————————–

In 2 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Wir legen auch Nachtschichten ein…

… wenn es nötig sein sollte. Mehr als 80 Stunden Arbeitszeit haben wir in großen Runden in das Zusammennähen der Quadrate investiert. Wir haben erzählt und gelacht, gerechnet und sortiert. Und wir freuen uns riesig auf Freitag, auch wenn das Wetter bescheiden ausfallen soll. Wir haben riesigen Zuspruch mit dieser Aktion erfahren, viele begeisterte Helfer gefunden und ein Beitrag über unsere Strickatkion wird sogar am Freitagabend zwischen 18:45 Uhr und 19:45 Uhr in der Landesschau zu sehen sein. Falls Sie dabei sein möchten, kommen Sie doch einfach vorbei. Freitag ab 14 uhr und am Samstag ganztägig feiern wir den Welt-Mädchentag rund um die Schwarzwald City.

—————————————————————————————————-

In 3 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Wir haben das Glück,

in Deutschland leben zu können. Millionen von Menschen können davon nur träumen und viele haben in den letzten Tagen sogar ihr Leben verloren bei dem Versuch, das goldene Europa zu erreichen. Tragödien wie diese sollten sich nicht wiederholen. Es liegt an uns, den Unterschied zu machen. Wo kaufe ich ein, was kaufe ich ein, worauf kann ich verzichten, wofür setze ich mich ein. Wir setzen diese Woche den Schwerpunkt auf den Welt-Mädchentag. Für einen Tag liegt der internationale Fokus auf den Bedürfnissen von Mädchen, auf den Problemen, die ihre Entwicklung hemmen und auf den Möglichkeiten und Chancen, dies zu ändern. Am Freitag ist es soweit, Mitmachen lohnt sich.

——————————————————————————————————

In 4 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober

macht Plan International Deutschland mit einer einzigartigen Aktion auf die Situation von Mädchen in Entwicklungsländern aufmerksam: In ganz Deutschland erstrahlen bekannte Gebäude und Wahrzeichen in einem kräftigen Pink.

So setzen auf Initiative von Plan und seiner Aktionsgruppen beispielsweise der Berliner Funkturm, der Hamburger Michel, der Düsseldorfer Rheinturm, der Bonner Post Tower, das Ozeaneum in Stralsund und die längste Burg der Welt im bayerischen Burghausen sowie viele weitere exponierte Stätten pink leuchtende Zeichen für die Rechte von Mädchen.

Wir in Freiburg planen etwas ganz anderes: Von überall her sammeln wir seit Wochen per Auto, per Fahrrad und zu Fuß Ihre gehäkelten + gestrickten Quadrate ein und werden damit den Brunnen auf dem Kartoffelmarkt einstricken. Von diesen Mädchen“rechte-„ecken sind zwar auch viele in einem kräftigen Pink, aber nicht nur. Lesen Sie dennoch den Rest des heutigen Artikels zur Pinkifizierung auf der Plan-homepage unter: https://www.plan.de/

———————————————————————————————————-

In 5 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Alles so schön bunt hier

Wir haben in den vergangenen Wochen viel Wolle geschenkt bekommen und an fleißige Projekthelfer weitergegeben. Aus der bunten Farbenpracht sind mittlerweile mehr als 1200 (!!!!) wunderbare Quadrate entstanden. Was für eine riesige Resonanz – haben Sie vielen Dank. Am Freitag werden wir die Farbtupfer präsentieren und Sie dürfen genauso gespannt sein wie wir auch. Und wem das Anschauen nicht ausreicht, der sei daran erinnert, dass die Quadrate ab Samstag mittag gegen eine Spende mitgenommen werden können.

—————————————————————————————————————

In 6 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

 Rosa Buttons

Heute kamen viele an unserem Info-Stand vorbei und haben sich einen rosa Button geholt, auf dem der Plan-Kampagnenslogan für den Welt-Mädchentag steht: „Because I am a Girl“ – weil ich ein Mädchen bin. Eine Solidaritätserklärung mit Mädchen auf der ganzen Welt, ein kleiner Spendenbeitrag, mit dem die Lebenssituation von vielen Mädchen zum Guten hin beeinflusst werden kann. Vielen Dank. Und der zweite Dank geht auch heute noch einmal an die vielen, vielen Popcornesser, die geduldig in der Schlange standen und warteten, bis sie an der Reihe waren. Wir sind gespannt, welcher Betrag auf diese Weise zusammen kam. Mit dem Erlös wird der Plan-Mädchenfond unterstützt, der beispielsweise Geburtsurkunden für Mädchen ausstellen hilft, damit Mädchen offiziell registriert werden. Weltweit sind über sechs Millionen Kinder und Jugendliche von Staatenlosigkeit betroffen, weil sie nach ihrer Geburt nicht registriert wurden. Das macht sie besonders in Krisensituationen recht- und schutzlos. Mit Plan als globalem Kooperationspartner greift die UN-Organisation auf die langjährige Expertise des Kinderhilfswerks zurück, das federführend in der Registrierung von Geburten weltweit ist. Lesen Sie den Rest des Artikels auf der Plan-homepage: https://www.plan.de/ 

——————————————————————————————————————–

In 7 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Drei, zwei, eins – meins

Der Kartoffelmarkt duftete nach Popcorn und die Schlange am Popcornstand wollte manchmal kein Ende nehmen. So viele FreiburgerInnen und Touristen ließen es sich heute nicht nehmen und feierten mit der Schwarzwald City das 40. Jubiläum. Neben Hau-dem-Lukas, Kinderschminken und Puppenbühne gab es auch jede Menge Technik zum Mitspielen aus dem Hause Saturn und unsere Popcorn-Benefizaktion. Überall schienen sie zu sein, die rot-gelben Spendentüten und wir sagen HERZLICHEN DANK an alle, die sich heute das Leben ein wenig versüßen ließen. Und für diejenigen, die arbeiten mussten oder die Aktion heute verpasst haben: Morgen gibt es erneut von 10-18 Uhr Popcorn satt. Jede gespendeten 50 cent werden noch einmal von der Werbegemeinschaft der Schwarzwald City verdoppelt und gehen an den Plan-Mädchenfond. Kommen Sie also zum Mega-Samstag und gönnen Sie sich eine Tüte Popcorn – dann klappt das auch bestimmt mit der Klingel beim „Hau-den-Lukas“…

  

 

—————————————————————————————————-

In 8 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Bei uns ist was los

Mit vereinten Kräften und jede Menge Nähnadeln hatten wir wieder einmal einen vergnüglichen Nachmittag.  Das Projekt nimmt konkrete Gestalt an und wir sind zuversichtlich, dass wir mit Ihrer Hilfe den schönsten Brunnen kreieren werden, den Freiburg je hatte. In 8 Tagen ist es soweit. Und falls Sie es bis dahin nicht erwarten können, kommen Sie doch morgen und übermorgen zur Schwarzwald City und tun Sie etwas Gutes: Mit dem Kauf einer Tüte Popcorn unterstützen Sie viele gute Mädchenprojekte, denn der Erlös aus dem Verkauf wird direkt an die Plan-Kampagne „Because I am a Girl“ gespendet.

——————————————————————————————————-

In 9 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Wenn jeder in der Welt…

Wenn jeder Mensch auf der Welt nur einem einzigen Menschen die Hand zur Hilfe reicht, wäre allen Menschen auf der Welt geholfen. Wie dieser schöne Spruch mit Leben gefüllt wird, beobachten wir seit 4 Monaten: So viele FreiburgerInnen haben ihre Hände zur Hilfe gereicht und bunte Quadrate für mehr Mädchenrechte gestrickt und gehäkelt. Hunderte von kleinen Kunstwerken sind zusammengekommen und erst heute wieder konnten wir 147 Quadrate aus der Glasvitrine in der Schwarzwald City holen. Jedes Quadrat ist wie ein kleines Hoffnungslicht, das die Dunkelheit für viele Mädchen erhellen wird. Danke, dass Sie mitmachen, dass Sie zusammen mit uns Ihre Hand zur Hilfe reichen und eine lichte Zukunft schenken. In 9 Tagen ist Welt-Mädchentag und Ihr Mitmachen lohnt sich! Garantiert.

————————————————————————————————

In 10 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Hochzeitstag

Der eigene Hochzeitstag sollte zweifelsohne zu den schönsten Tagen im Leben eines jeden Menschen gehören. Dem Hochzeitstag sollten viele gemeinsame Tage, Monate und Jahre folgen. Es ist schon etwas Besonderes, wenn man bei einer Diamanthochzeit dabei sein kann und noch immer das Band der Liebe und die gegenseitige Achtung der Ehegatten füreinander spüren kann. Umso unverständlicher ist die Praxis der Kinderheirat, bei der minderjährige Mädchen meist aus finanzieller Not gezwungen werden, einen weitaus älteren Mann zu heiraten. Nach Schätzungen der UN werden weltweit 140 Millionen Mädchen bis zum Jahr 2020 minderjährig verheiratet, wenn nichts unternommen wird. Diese Zahl entspricht 14 Millionen verheirateten Mädchen pro Jahr, oder knapp 30.000 verheirateten Mädchen pro Tag. Der UN-Menschenrechtsrat in Genf hat am vergangenen Freitag zum ersten Mal in seiner Geschichte eine Resolution zur frühen oder Zwangsheirat verabschiedet. Die Resolution wurde einstimmig von mehr als 100 Staaten verabschiedet und gilt als neuer Meilenstein im internationalen Kampf gegen diese schädliche Praxis. Sie erkennt Kinderheirat als Verletzung der Menschenrechte an. Im Vorfeld des Welt-Mädchentags sind das großartige Nachrichten, die Hoffnung für viele Millionen Mädchen bedeutet. Lesen Sie den aktuellen Bericht dazu auf der Plan-homepage unter: https://www.plan.de/

————————————————————————————————–

In 11 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Wenn ein Kind bei uns Geburtstag hat,

dann feiern wir ein Fest. Es gibt einen Geburtstagskuchen, Kerzen, Geschenke und jede Menge Glückwunschkarten von Verwandten und Freunden. Jeder kennt das Geburtsdatum, das ist ja registriert, von Amts wegen bescheinigt, sozusagen. Doch leider ist das nicht überall auf der Welt so. Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan Deutschland, sagt auf Anfrage dazu: „Ohne Geburtsurkunde haben Mädchen und Jungen keinen legalen Nachweis ihrer Identität – und damit keine Bürgerrechte. Besonders in Krisenregionen sind Kinder ohne Staatszugehörigkeit Kinderhandel und Missbrauch schutzlos ausgeliefert. Mit dem Flüchtlingskommissariat haben wir einen starken Partner gefunden, um Geburtenregistrierungen mit gebündelter Kraft voranzutreiben und damit die Staatenlosigkeit von Menschen einzudämmen. Das Recht von Kindern auf Identität und Schutz steht dabei im Mittelpunkt.“ Auch wir möchten das Ausstellen von Geburtsurkunden unterstützen. Auch aus diesem Grunde veranstalten wir am 11. Und 12. Oktober anlässlich des Welt-Mädchentags eine große Benefizaktion auf dem Kartoffelmarkt und in der Schwarzwald City. Kommen Sie doch vorbei, machen Sie mit, damit alle Kinder auf der Welt ihren Geburtstag feiern können.

Lesen Sie den Rest des Artikels auf der Plan-homepage unter: https://www.plan.de/

——————————————————————————————————————–

In 12 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

An Erntedank sagen wir Dank

für Vieles. Zum Beispiel für all die Schätze, die wir besitzen. Für unser tägliches Essen, unser Einkommen, unsere Unterkunft. Und wir besitzen oftmals mehr als wir selbst in unserem einen Leben verbrauchen können.

An Erntedank sollen wir auch derer gedenken, denen es nicht so gut geht, die wenig oder gar nichts besitzen. Aber an jemanden denken reicht nicht aus. Wir möchten gerne etwas mehr tun. Und wir sind dabei, dieses „mehr“ zu tun – mit Ihrer Hilfe. Am kommenden Wochenende haben Sie die Gelegenheit, bei der großen Spendenaktion der Schwarzwald City die Plan-Kampagne „Because I am a Girl“ zu unterstützen. Dazu gibt es auch verschiedene Berichte von Plan. In einem heißt es:

„Viele Jungen lernen in ihrer Erziehung, dass ein „echter Mann“ stark und hart sein müsse und Wut das einzige Gefühl sei, dass er zeigen dürfe. Sie üben Gewalt aus, weil sie glauben, dass Mädchen und Frauen weniger wert seien als sie selbst. Aufgrund traditioneller Rollenbilder und Erwartungen bringen gerade junge Männer sich aber auch vielfach selber in Gefahr: Sie nehmen deutlich häufiger Drogen, wenden eher Gewalt an oder begehen häufiger Straftaten. Männer hingegen, die aktiv Anteil am Leben ihrer Kinder oder Stiefkinder nehmen, sind weniger gefährdet, an Depressionen zu leiden, Selbstmord zu begehen oder gewalttätig zu werden. Der Plan-Bericht „Because I am a Girl, Die Situation der Mädchen in der Welt „2011 – Und was ist mit den Jungs?“ zeigt warum die Gleichberechtigung auch für Jungen und Männer wichtig ist.“ Lesen Sie den Rest des Artikels auf der Plan-homepage unter: https://www.plan.de/

———————————————————————————————

In 13 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

„40 Jahre im Herzen von Freiburg“ wirbt die Schwarzwald City anlässlich ihres großen Jubiläumsfestes am kommenden Wochenende, den 4. und 5. Oktober. Neben zahlreichen Gewinnspielen, Kinderhüpfburg und Kinderschminken, Aufführugen der Freiburger Puppenbühne und Musikdarbietungen steht auch eine große Spendenaktion auf dem Festprogramm: Auf dem Kartoffelmarkt findet im Vorfeld des Welt-Mädchentags ein Popcornverkauf zugunsten der Kampagne „Because I am a Girl“ statt. Wer sich die rot-gelbe Popcorntüte für 50 cent füllen lässt, spendet den gesamten Betrag für Mädchenprojekte von Plan. Und was uns besonders freut: Die Werbegemeinschaft der Schwarzwald City hat beschlossen, dass sie für jede verkaufte Tüte Popcorn noch einmal 50 cent an den Plan-Mädchenfond spendet. Kommen Sie also vorbei und haben Sie Spaß mit dem abwechslungsreichen Programm rund um die Schwarzwald City. Und wenn Sie sich das Leben ein wenig mit Popcorn versüßen, schenken Sie einem Mädchen in Asien, Afrika oder Lateinamerika ein Stück Zukunft.

Das gesamte Programm der Jubiläums-Veranstaltung finden Sie im aktuellen Stadtkurier Nr. 39/26. September 2013. https://www.stadtkurier.de/pdf/ausgabe.pdf

———————————————————————————————-

In 14 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Viele neue Quadrate

Wir hatten wirklich viele Besucher an unserem Stand auf der Baden-Messe und wir konnten ganz viele Mitmacher für unsere Aktion gewinnen. Von Jung bis Alt, die Freude und die Begeisterung für das Strickprojekt war groß. Und nun trägt unser Einsatz auf der Baden-Messe bereits erste Früchte. Wir haben diese Woche viele herrliche Quadrate aus der Glas-Vitrine im UG der Schwarzwald City „gefischt“ und an einigen waren Grüße von der Baden-Messe geheftet. Auch einen kurzen Beitrag auf YouTube haben wir zugesandt bekommen. https://www.youtube.com/watch?v=gYGjd98eH9A&list=HL1380322097

Herzlichen Dank an alle, die uns helfen, unser Projekt zugunsten des Plan-Mädchenfonds bekannt zu machen. Und wer mitstricken oder mithäkeln möchte: Wir freuen uns nach wie vor über Quadrate im Format 25x25cm.

————————————————————————————————-

In 15 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Das eingestrickte Haus

In Bad Wildtal haben 130 Frauen und Mädchen ein Jahr lang daran gearbeitet, ein altes Haus gemeinsam einzustricken. (Video und dem Stichwort „Das eingestrickte Haus von Bad Wildtal“ auffindbar, oder unter : https://www.swr.de/landesschau-bw/-/id=122182/did=11390676/pv=video/nid=122182/13it90e/index.html ). Ein Haus ist Heimat und Schutz vor Wind und Wetter, ein Rückzugsort und ein Erinnerungsort für frühe Kindertage. Wir möchten am 11. Oktober einen Brunnen einstricken. Einen Brunnen, der symbolisch für jede Wasserquelle steht. Wasser ist lebensnotwendig für Mensch und Tier, nicht nur, aber vor allem auch in der 3. Welt. Wir setzen uns mit der finanziellen Förderung des Mädchen-Fonds von Plan dafür ein, dass Mädchen Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten und dass Brunnen in Dorfgemeinschaften erbaut werden, sodass die Felder von Schülerinnen bewirtschaftet und die Ernte gemeinschaftlich verkauft werden kann. Spenden Sie doch auch einen Tropfen Wasser, oder gleich mehrere Eimer davon: ab Samstag, den 12. Oktober können Sie jedes Quadrat aus unserer Guerilla-Knitting Aktion gegen eine Spende erwerben. Die Spendengelder fließen direkt in den Plan Mädchen-Fond.

——————————————————————————————————-

In 16 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.  

Mädchen in Europa wollen

Prinzessin oder Modell, Krankenschwester oder Floristin werden. Sie alle träumen von der Zukunft und bereiten sich in der Schule darauf vor. Mädchen in der Dritten Welt sollen auch träumen können. Doch dazu benötigen sie Bildung.

Das Because I am a Girl-Team sammelt mit der Mitmach-Aktion „Raise your Hand“ Stimmen für die Bildung von Mädchen! Wir wollen vier Millionen Stimmen für vier Millionen Mädchen sammeln. Das erste Etappenziel, eine Million „Hände“, soll im September errreicht sein. Diese Hände werden an die Vereinten Nationen überreicht. Lesen Sie den Rest des Berichts auf der Plan-homepage: https://www.plan.de/

———————————————————————————————————-

In 17 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

„Die wichtigste Frau der Welt“

wird Angela Merkel in der polnischen Zeitung Rzeczpospolita gestern genannt.  In dieser Vorbildfunktion macht sie Frauen und Mädchen weltweit Mut und Hoffnung zugleich. Mut, dass Frauen auch in der Politik wichtige Weichen stellen können und Hoffnung, dass die Geschicke noch vieler Länder, Städte und Gemeinden durch Frauenhand beeinflusst werden können. In diesem Sinne setzen wir uns am 11. Oktober für Mädchen ein: Sie sollen die Rechte haben, die Jungs und Männer ganz selbstverständlich besitzen. Das Recht, zur Schule gehen zu können, das Recht, den väterlichen Acker erben zu dürfen oder das Recht, eine Ausbildung machen zu können. Mädchen weltweit sollen all das dürfen, was „die wichtigste Frau der Welt“ in Deutschland auch darf. Das wäre Chancengerechtigkeit, für die wir uns stark machen.

————————————————————————————————

In 18 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Ruhetag

Nach drei kurzweiligen Tagen auf der Baden-Messe mit ganz vielen Gesprächen und stundenlangem Nadelklappern gönnen wir uns heute etwas Ruhe. Und das heißt konkret, wieder einmal die schönen Quadrate abholen, die sich zwischenzeitlich in der Schwarzwald City eingefunden haben und aus ein paar wenigen spontan einen kleinen „Eindrucksteppich“ legen. Wir erinnern daran, dass jedes Quadrat für das Recht eines Mädchens auf Wahlfreiheit steht. Die Wahl zu heiraten, oder eben nicht. Die Wahl Kinder zu bekommen, oder eben nicht. Die Wahl studieren zu wollen, oder eben nicht. Die Wahl einen Beruf zu erlernen oder Zuhause zu bleiben. Die Wahl eine Zeitung zu lesen oder lieber ein Buch. Die Wahl in der Heimat zu leben, oder um die Welt zu reisen. Es gibt viele schöne Dinge im Leben, für die man sich entscheiden kann. Vorausgesetzt, dass man entscheiden darf. Dafür setzen wir uns ein: am Welt-Mädchentag geht es um Wahlmöglichkeiten für Mädchen.

———————————————————————————————–

In 19 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Tag 3 auf der Baden-Messe

Auch heute können wir uns nur wieder bedanken bei all den vielen Besuchern, die bei uns am Stand vorbeigekommen sind. Wenn all die Quadrate zurückkommen, die uns in den vergangenen drei Tagen in Form von Wolleknäul verlassen haben, dann werden wir einen kunterbunten Kartoffelmarkt am 11. Oktober erleben. Wir möchten ein Zeichen setzen gegen die Ungleichbehandlung von Mädchen, wir möchten darauf hinweisen, wie wichtig es ist, dass Mädchen am Bildungsprozess teilhaben dürfen und SIE helfen uns dabei. Mit Ihrem bunten Protestquadrat machen SIE auf die Rechte von Mädchen aufmerksam, regen SIE einen Denkprozess an, der uns alle hoffentlich verändern wird. Mädchen brauchen Unterstützung, damit sie die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben haben. Das ist das Ziel unseres Projekts und wir freuen uns, dass wir so viele Menschen an diesem Wochenende mit auf den Weg nehmen konnten. In 18 Tagen ist Welt-Mädchentag und SIE sind dabei.

——————————————————————————————————

In 20 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.  

Wir sind dabei

Mit einem Team von 7 Helfern waren wir heute auf der Messe präsent und hatten alle Hände voll zu tun. Wir haben Info-Flyer und Luftballons verteilt, jede Menge Wolle verschenkt, es wurde live gestrickt und wir haben die ersten Angebote für unsere Quadrate-Decken bekommen. Ein reges Kommen und Gehen herrschte bei uns am Stand und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, wer alles bei unserem Projekt mitmacht und schon fleißig gestrickt hat. Vielen herzlichen Dank nochmals an all die Damen, die ihre Quadrate bei uns vorbeigebracht haben, an all diejenigen, die großzügig für die Karten, Socken, Geschenkanhänger, Katzen und Sitzhühner gespendet haben und an all jene Standbesucher, die Wolle eingepackt haben, um daraus schöne Quadrate zu fertigen. 

Gesichter entstehen.

————————————————————————————————

In 21 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Freitag und wir werden gestürmt

Laut Orga-Team der Baden-Messe ist Freitag der ruhigste Tag des Wochenendes. Also wenn das stimmt, dann müssen wir uns morgen ja auf was gefasst machen, denn wir wurden heute schon gestürmt. Unglaublich toll, wieviele Interessierte im Laufe des Tages bei uns vorbeigekommen sind. Wir haben non-stop Wolle verteilt, über das Projekt gesprochen, wurden vom Messe-Team gefilmt, hatten Spontanstrickerinnen am Stand und konnten wieder fertige Quadrate in Empfang nehmen. Einfach super, dieser Messeauftackt und wir freuen uns schon sehr auf morgen. Um 15:20 Uhr geben wir übrigens ein Interview auf der Hauptbühne. Wenn Sie sich als StrickerIn outen, werden wir Ihnen zuwinken – versprochen! 

————————————————————————————————-

In 22 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Wir erwarten Sie

Heute haben wir unseren Stand aufgebaut. Ab morgen früh 10 Uhr können Sie uns den ganzen Tag auf der „Inspiration – kreatives Gestalten in der Freizeit 2013“ antreffen. Die „Inspiration“ ist eine Sonderschau der Baden-Messe in Halle 8 und 9. Es gibt wunderbare Filzwolle oder Holzknöpfe, Taschenschnallen, Stoffe, Nähkurse, Handtaschen, Mitmachangebote für Kinder und Vitaminsäfte. Mittendrin stehen wir mit unserem Projekt: Anlässlich des Welt-Mädchentags am 11. Oktober möchten wir den Brunnen auf dem Kartoffelmarkt mit bunten Strickquadraten einstricken. Kommen Sie also vorbei und holen Sie sich kostenlose Wolle bei uns ab. Daneben können Sie auch schönes Kunsthandwerk bei uns gegen eine Spende erwerben. Wir haben Grußkarten und Türstopperkatzen, Kindersocken und Eierwärmer, Kirschkernsäcke oder quietschebunte Vögel. Alles für einen guten Zweck, den Mädchen-Fond von Plan. Dieser Fond unterstützt spezielle Mädchenprojekte in Asien, Lateinamerika und Afrika. Kommen Sie uns besuchen, stricken Sie ein wenig mit uns und erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten von unserer verrückten Strickidee. Mitmachen lohnt sich – für mehr Mädchenrechte in der Welt.

———————————————————————————————–

In 23 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Quadratisch, praktisch, bunt

Wir haben Nachschub bekommen. Wieder einmal war die Glasvitrine im UG der Schwarzwald-City mit leuchtend bunten Quadraten gefüllt. Mit Schriftzügen versehen und mit Blumen geschmückt, gestreift, mit Effektgarn verziert und auch ganz einfarbig: eine schöne Vielfalt an kleinen Strickstücken, über die wir uns erneut sehr gefreut haben. Und an manchem Quadrat hing auch eine kleine Botschaft an uns: Grüße und Aufmunterungen, weiterzumachen, weil das Projekt so schön ist. Liebe Frau Brunhilde S., Roswitha F., Sandra Z., Edith B., liebe unbekannte Strickerinnen, habt alle herzlichen Dank. Und schaut doch bei der Baden-Messe in Halle 8 an unserem Stand vorbei, damit wir uns persönlich bedanken können!

————————————————————————————————

In 24 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich. 

Auf der Baden-Messe

Wir haben die Wolle sortiert und verpackt, die wir auf die Baden-Messe mitnehmen werden. Von Freitag bis Sonntag können Sie in Halle 8 am Plan-Stand Nr. 9.1.4. vorbeikommen und uns kennenlernen. Wir zeigen Ihnen die schönen Kunstwerke, die schon von vielen FreiburgerInnen gestrickt und gehäkelt wurden, wir laden Sie eine bei uns zu verweilen und mitzustricken und wir schenken Ihnen Wolle, damit Sie zuhause aktiv werden können. Gerne können Sie auch etwas Wolle für eine Nachbarin oder eine Freundin mitnehmen. Unser Projekt ist ansteckend und kommunikativ. Sie werden erstaunt sein, wieviel Freiburger bereits davon gehört haben und dabei sind, mit den Nadeln zu zaubern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

————————————————————————————————

In 25 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.

Wir haben angefangen

Heute hat sich ein Nähteam eingefunden und begonnen, die erste von 8 Brunnenseiten zusammenzunähen. Mehrere Stunden Feinarbeit waren nötig, um aus den bunten und vielfältigen Quadraten ein erstes großes Stück zu fertigen. Die Seite „Girl´s Day“ ist geschafft und kann sich sehen lassen. Allen StrickerInnen ein herzliches Dankeschön für die herrlich quietschebunten Quadrate! Der Rau-Brunnen wird am 11. Oktober nicht wiederzuerkennen sein. 

————————————————————————————————-

In 26 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.

Deutsches Bündnis Kindersoldaten

Weltweit gibt es schätzungsweise 250.000 Kindersoldaten. Mädchen und Jungen, die gezwungen werden, in bewaffneten Konflikten zu kämpfen oder die Teil der militärischen Infrastruktur sind. Meistens werden sie zwangsrekrutiert und häufig missbraucht. Kinder leiden oft ihr Leben lang unter den schweren körperlichen und seelischen Folgeschäden nach ihrem Einsatz als Soldaten.

Das Deutsche Bündnis Kindersoldaten weist mit Informationen, Aktionen und Lobbyarbeit auf die Problematik der Kindersoldaten hin und drängt auf eine schnelle Lösung.

Kindersoldaten sind alle Personen unter 18 Jahren, die von Streitkräften oder bewaffneten Gruppen rekrutiert und eingesetzt werden, egal in welcher Funktion oder Rolle. Darunter sind Kinder, die als KämpferInnen, KöchInnen, TrägerInnen, NachrichtenübermittlerInnen, SpionInnen oder zu sexuellen Zwecken benutzt werden. Dazu gehören ausdrücklich auch diejenigen Mädchen und Jungen, die nicht aktiv an Kampfhandlungen teilnehmen.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Plan-homepage: www.plan-deutschland.de/aktuelles/kampagnen/deutsches-buendnis-kindersoldaten/

—————————————————————————————————–

In 27 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.

Warum ein Welt-Mädchentag?

Die Antwort ist simpel: Weil die Welt bislang zu wenig beachtet, mit welchen Herausforderungen Mädchen – vor allem in Entwicklungsländern – konfrontiert sind. Ein weltweiter Aktionstag macht auf internationaler Ebene auf Mädchen aufmerksam: auf ihre spezifischen Bedürfnisse, auf die Probleme, die sie haben und darauf, dass Mädchen die gleichen Chancen erhalten sollen wie Jungen.

Es gibt viele Beispiele für die Diskriminierung von Mädchen. Pro Jahr werden 10 Millionen Mädchen zwangsverheiratet. Das bedeutet, dass etwa alle drei Sekunden ein Mädchen irgendwo auf der Welt gegen ihren Willen verheiratet wird. Eines von sieben Mädchen wird zudem verheiratet, bevor es 15 Jahre alt ist. Häufig befinden sich Mädchen bereits in ihrem 14. Lebensjahr in einer Ehe und führen einen eigenen Haushalt. Doch das bedeutet nicht, dass sie unabhängig sind: Obwohl jeder dritte Haushalt von einer Frau geführt wird, besitzen Frauen nur 10 Prozent des Welteinkommens.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Plan-homepage: https://www.plan.de/

————————————————————————————————————

In 28 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.

„Ein Mädchen zur Schule schicken, bedeutet (…) eine ganze Familie zu bilden. Und was für Familien gilt, gilt für Gemeinschaften und letztlich für ganze Nationen“, Kofi Annan, der frühere UN-Generalsekretär.

Bildung für Mädchen und die Chancengleichheit der Geschlechter spielen eine Schlüsselrolle in den Millenniumsentwicklungszielen der Vereinten Nationen: Bis zum Jahr 2015 sollen auf allen Bildungsebenen die Ungerechtigkeiten zwischen Mädchen und Jungen abgebaut sein.

Tatsächlich hat sich in den vergangenen 15 Jahren eine Menge getan – mehr Mädchen als je zuvor haben heute Zugang zu Grundbildung. Trotz dieser Fortschritte bestehen jedoch weiterhin Ungleichheiten, vor allem im Sekundarschulwesen. Nach wie vor haben weniger Mädchen als Jungen die Möglichkeit, eine weiterführende Schule zu besuchen. In Äthiopien, Benin, der Elfenbeinküste, Guinea, Mali und Togo besuchen nur 60 Mädchen pro 100 Jungen die weiterführende Schule.

Lesen Sie den Artikel auf der Plan Homepage zuende unter: https://www.plan.de/

————————————————————————————————————–

In 29 Tagen ist Welt-Mädchentag. Mitmachen lohnt sich.

Smilies und Badenixen      

Wir haben erneut in der Glasvitrine im UG der Schwarzwald City nach Ihren/euren Quadraten gefischt und sind wieder hocherfreut über das bunte Miteinander, das wir vorgefunden haben. Ein Bäumchen, Herzen, witzige Smilies, eine Badenixe und eine Widmung für Pia. Liebe Pia, danke für dieses individuelle Werk! Danke an euch alle, die ihr helft, auf das Schicksal von Millionen von Mädchen aufmerksam zu machen.

 

Weltgeschichten

Erfahren Sie mehr über unsere Plan-Länder in unserem Blog.

Jetzt lesen Jetzt lesen
 
Geschenke aus aller Welt