Großer Erfolg mit unserem Stand am Kunstmarkt Obere Altstadt

von thertle

Wir hatten ein tolles Wochenende beim Kunsthandwerksmarkt in Freiburgs oberer Altstadt, das trotz des Gewitterregens am Samstag zum Glück noch ein sonniges Ende genommen hat. Wir haben viele schöne Gespräche mit Stammkund:innen geführt, die wieder großzügig bei uns eingekauft haben, wir konnten Plan-Pat:innen kennenlernen, die von ihren Patenkindern berichtet haben, wir haben Briefmarkenzusagen erhalten und es wurden auch Marken abgegeben.


Wir konnten darauf hinweisen, dass wir zum Weltmädchentag auf dem Kartoffelmarkt vor der Schwarzwald City stehen werden, dass wir ebenso in Lehen und an der neuen Messe noch zu finden sein werden und wir haben die meisten Besucher:innen auf das nächste Jahr zur gleichen Zeit am gleichen Ort verabschieden können.


Insgesamt können wir sehr stolz auf das Ergebnis sein, wir haben an den drei Tagen eine große Summe an Spenden einnehmen können. Wow, sagen wir da nur, riesen Kompliment an das ganze Verkaufsteam und all die fleißigen Helfer:innen und Produzent:innen! Sei es beim Auf- und Abbau oder den vielen Tätigkeiten im Vorfeld des Marktes – die Ware muss ja erst einmal mit viel Liebe hergestellt werden, bevor wir sie weitergeben können.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal auf Heikes Herbstaktion hinweisen:
Wer als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk ein paar tolle Wollsocken für die kühle Jahreszeit verschenken möchte, kann seine Wunschbestellung bei Heike aufgeben. Sie sorgt dann dafür, dass die Füße passgenau bestrickt werden. Ulla, Gaby, Christine und Heikes Freundinnen sind am Start und warten auf eure Aufträge!

Für heute sagen wir ein RIESEN DANKESCHÖN an alle Helfer:innen und Standdienstler:innen – erholt euch gut und passt auf euch auf.


Unser nächstes großes Event wird der Weltmädchentag sein, da bekommt ihr rechtzeitig noch alle Infos von mir.

Autor: thertle

AG Freiburg

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert